Allgemein, Blog, Essen, Glutenfrei, Vegan, Veggie
Hinterlasse einen Kommentar

Senf-Granola

Abends essen wir relativ häufig Salat. Er geht schnell, ist nicht zu schwer und schmeckt uns beiden gut. Damit das nicht zu langweilig wird, mache ich immer gerne verschiedene Toppings dazu. Zur Zeit haben wir immer dieses Senf-Granola oben auf unseren Salat gegeben. Es macht das Ganze noch etwas deftiger, gibt einen gewissen Biss dazu und schmeckt einfach super lecker. Dieses Granola kann man von den Nüssen her variieren wie man mag, wichtig ist hierbei, die Nüsse (Haselnüsse) etwas aufzubrechen, sonst werden sie im Ofen zu kleinen tickenden Zeitbomben. Ich bin generell ein großer Fan von Senf, bin mir aber sicher, dass das Ganze auch super mit Meerrettich schmecken könnte. Probiert es doch einfach einmal aus :) 

Zutaten (für ein großes Einmachglas):

  • 1 handvoll Haselnüsse
  • 1 handvoll Sonnenblumenkerne
  • 1 handvoll Walnüsse
  • 1 handvoll Kürbiskerne
  • 1 handvoll Haferflocken
  • 4 EL Senf (mittelscharf)
  • 4 EL Kokosöl (geschmolzen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Curry

1. Alle Zutaten zusammen in einer großen Schüssel vermischen bis alle Nüsse mit einer Schicht der Senfmasse ummantelt sind. Auf einem großen Backblech verteilen und für ca. 20-25 Minuten im Ofen (180 Grad Umluft) backen.

2. Dann herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Nun in ein Einmachglas umfüllen. Hier hält sich die Mischung ca. 3-4 Wochen.

  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s