Allgemein, Blog, Essen, Vegan, Veggie
Kommentare 2

Curryporridge mit Artischocken

Trotz täglichem Obst und Gemüse, dicken Jacken und Stricksocken habe ich es leider nicht geschafft, um eine Erkältung herumzukommen – letzte Woche hat es mich voll erwischt! Da es Sonntag endlich wieder besser wurde, hatte ich Lust etwas Neues auszuprobieren, wollte dafür jedoch nicht ewig in der Küche stehen. Noch inspiriert von unserer Englandreise, war Porridge als Hauptbestandteil relativ schnell klar. Da ich Samstag morgens immer mit meiner Mutter zum lokalen Gemüseladen fahre, hatte ich diese süßen kleinen Artischocken schon zu Hause. Ich hatte vorher noch nie etwas mit frischen Artischocken gemacht und muss sagen, dass es unerwartet unkompliziert war – kochen, backen, fertig. Es ist wirklich kein Vergleich zu den Artischocken aus der Dose. Ich hoffe, euch spricht die Kombination genauso an wie mich. Hier das Rezept :)

Zutaten (für 2. Portionen):

  • 150 g grobe Haferflocken
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 halbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Curry
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 1 TL Chilliflocken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 6 kleine Artischoken
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 handvoll Kürbiskerne
  • 1 handvoll Haselnüsse

1. Artischocken: Ofen auf 200 Grad vorheizen. Artischocken waschen und die äußeren Blätter entfernen. Für 20 Minuten in einem Topf mit Wasser leicht köcheln lassen.

2. Porridge: Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und mit etwas Öl in einem kleinen Topf leicht anbraten. Haferflocken dazu geben und kurz anrösten.Gemüsebrühe dazu geben und 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Porridge langsam eindickt. Curry, Muskat, Chilli, Salz und Pfeffer dazugeben. Vom Herd nehmen und für weitere 10 Minuten ziehen lassen.

3. Artischocken: Artischocken aus dem Wasser nehmen, halbieren und in eine Auflaufform geben. Mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl würzen und für 20 Minuten backen.

4. Fertigstellung: Kürbiskerne und Haselnüsse kurz in einer Pfanne rösten. Danach das Porridge in eine kleine Schüssel geben, die Artischocken aus dem Ofen nehmen und auf das darauf anrichten. Noch die gerösteten Kerne und Nüsse darauf streuen, fertig.porridge_post1

porridge_post3

2 Kommentare

  1. Pingback: Aronia Porridge |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.