Allgemein, Blog, Essen, Veggie
Kommentar 1

Hokkaido – Brötchen

Das Kürbis zu unseren Lieblingszutaten gehört, ist mittlerweile bekannt. Bisher habe ich allerdings noch nie mit Kürbis gebacken. Vor kurzem hatte ich eine süße Version von Kürbisbrötchen irgendwo gesehen und somit war klar: das will ich auch machen! :) Da ich diese Brötchen zu einem Brunch gemacht habe und bereits einige süße Gerichte vorhanden waren, habe ich entschieden, eine deftige Version davon zu machen. Ich kann mir die Kürbisbrötchen gut zu verschiedenen Dips, aber auch zu einem Gemüsecurry sehr gut vorstellen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen :):

Zutaten ( ca. 20 kleine Brötchen ):

  • 1 halber Hokkaido
  • 500 gr Mehl
  • 1 Päckchen frische Hefe
  • 80 gr Butter
  • 130 ml lauwarme Milch
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Muskat
  • etwas Sesam
  • 1 Eigelb

1. Kürbis in 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf einem Backblech verteilen und bei 150 Grad im Ofen 20 Min. weich backen. Sobald sie etwas abgekühlt sind, pürieren.

2. Lauwarme Milch mit der Hefe und etwas Zucker vermengen, danach 15 Min. ruhen lassen.

3. Die Hefemilch mit den restlichen Zutaten (weiche Butter, Mehl, Salz, Ei, Curry, Paprikapulver und Muskat) vermengen. Nun 2 Stunden abgedeckt ruhen lassen.

4. Kleine Kugeln abreißen und in Kreisform mit etwas Abstand auf einem Backblech verteilen. Mit Eigelb bepinseln und den Sesam darauf streuen. Jetzt müssen die Brötchen für ca. 20 Min. bei 170 Grad backen. (Tipp: ein kleines Gefäß Wasser mit in den Ofen stellen.)

5. Sobald die Brötchen leicht abgekühlt sind, kann man sie auseinanderrupfen und mit allem Möglichen servieren :)

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

1 Kommentar

  1. Pingback: Aufstrich mit Auberginen und Feta |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.