Blog, Essen, Glutenfrei, Vegan, Veggie
Hinterlasse einen Kommentar

Curry Hummus

Kichererbsen habe ich im vorletzen Jahr für mich entdeckt! So vielseitig einsetzbar und einfach unglaublich lecker. Vorallem die Zubereitung ist ganz nach meinem Geschmack: alles in den Mixer werfen, fertig ist der perfekte Begleiter zu Gemüse, Brot oder Fleisch. Heute hab ich den Klassiker mal ein bisschen abgewandelt und ich muss sagen das Ergebnis kann sich wirklich sehen UND schmecken lassen. Aber genug der Worte…ich wünsche einen guten Hunger.

Zutaten (für ca. 4-6 Personen):

  • 800g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 TL Currypulver
  • 1 TL Sesampaste (Tahin)
  • 1 TL Sesamöl
  • 200 ml Wasser
  • Saft einer halben Limette
  • Kümmel gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer

1. Kichererbsen in einen Sieb schütten und zum abtropfen kurz beiseite stellen. Zwischenzeitlich die Knoblauchzehen schälen. Die Limette auspressen und mit dem Knoblauch in den Mixer geben.

2. Nun die Kichererbsen, Curry, Sesamöl, Sesampaste und Wasser hinzufügen. Im Mixer auf höchster Stufe so lange pürieren, bis keine Stücke mehr vorhanden sind. Jetzt nur noch mit Kümmel, Slaz und Pfeffer abschmecken…und das war’s! Schmeckt gut als Dip, aber auch als Beilage ist Hummus eine Wucht.

Wenn ihr das Rezept ausprobiert, lasst es uns wissen wie es euch geschmeckt hat.

kk_web_post_1840x1225_curry-hummus_01kk_web_post_1840x1225_curry-hummus_02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.