Allgemein, Blog, Essen, Sweets
Hinterlasse einen Kommentar

Eiscreme Sandwiches

Die erste Woche seit langem, in der man die dicke Winterjacke im Schrank lassen kann. Das Wetter spielt bei uns ein bisschen verrückt und kann sich aktuell leider noch nicht genau für eine Jahreszeit entscheiden, aber geht langsam in Richtung Sommer! Die ersten 5 Monate des Jahres sind wie im Flug vergangen und ich kann es kaum erwarten bis wir das erste mal die 30 Grad Marke knacken. Um bei uns zuhause schonmal das „Summer-Feeling“ etwas anzukurbeln, habe ich kurzerhand aus ein paar übrigen Schoko-Cookies Eiscreme Sandwiches gemacht. Das Schöne ist, dass ihr dazu keine Sahne braucht, denn die Kokosmilch macht alles super cremig und ist auch noch gesünder. Als neuste Deko für meine Bilder habe ich getrocknete Blüten für mich entdeckt! Sie verleihen wirklich jeden Gericht eine so schöne Optik – fast schon zu schade um sie zu essen ;) Lasst es euch schmecken!

Zutaten (für ca. 5 Sandwiches):

  • 10 Schoko-Cookies (das Rezept dafür findet ihr hier)
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 50 ml Reis-Kokos-Milch
  • 100 g Blaubeeren/Heidelbeeren (frisch oder gefroren)
  • 1 TL Reissüße
  • getrocknete Blüten zum Verzieren (optional)

1. Die Kokosmilch in eine für das Gefrierfach geeignete Schüssel füllen und mit Reis-Kokos-Milch und Reissüße verrühren. Nun die Schüssel in das Gefrierfach stellen und da für mindestens 8 Stunden (am besten noch über Nacht) kühlen lassen, zwischendurch immer mal wieder mit einem Löffel durchrrühren. Alternativ könnt ihr das ganze natürlich auch in einer Eismaschine cremig rühren lassen.

2. Nachdem die Kokosmilch schön geforen ist, könnt ihr sie nun in einer Küchenmaschine kurz durchrühren lassen, damit se ihre Cremigkeit wieder bekommt und ihr sie besser mit einem Eisportionierer verteilen könnt. Wenn ihr eine gefrorene aber doch cremige Konsistenz erreicht habt könnt ihr die Blaubeeren unterheben.

3. Mit dem Eisportionierer jeweils eine Kugel Eis auf die Unterseite eines Cookies geben, dann den 2. daraufsetzen und alles leicht zusammendrücken. Da alles recht schnellgegen muss, empfehle ich euch die Sandwiches nochmal kurz in das Gefrierfach zu legen, bevor ihr sie mit den Blüten verziert. Dazu die Blüten einfach in eine kleine Schüssel geben und die Sandwiches rundherum kurz eindippen, fertig!

Tipp: Achtet unbedingt darauf, dass ihr die Cookies schon einen Tag vor den Sandwiches macht und sie im besten Fall noch vorher im Gefrierfach runterkühlt. Sobald sie nämlich frisch sind, schmilzt euch das Eis zu schnell davon. Ihr könnt natürlich auch anderes Obst wie Himbeeren in die Eismasse rühren oder die Heidelbeeren mit der Kokosmilch pürieren bevor ihr alles einfriert. Optisch fand ich es schöner die Beeren ganz zu lassen, aber das nächste mal werde ich es mit pürierter Mango testen :)

KK_WEB_Post_1840x1225_EiscremeSandwich_04KK_WEB_Post_1200x1800_EiscremeSandwich_04KK_WEB_Post_1840x1225_EiscremeSandwich_01KK_WEB_Post_1200x1800_EiscremeSandwich_03KK_WEB_Post_1840x1225_EiscremeSandwich_03

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s