Allgemein, Blog, Essen, Sweets, Veggie
Hinterlasse einen Kommentar

Alles Liebe zum Muttertag :)

Eine Freundin meiner Mutter hat uns immer als die Gilmore Girls bezeichnet, was auch sehr passend war: meine Mutter war alleinerziehend und voll berufstätig. Wir wohnten in einer recht ländlichen Stadt und das wichtigste war: es gab immer nur uns zwei und wir waren (und sind) ein Herz und eine Seele. Meine Mutter ist die stärkste Frau die ich kenne, sie ist unglaublich einfühlsam und verständnisvoll und war trotzdem in den Momenten in denen ich es gebraucht habe fordernd, hat mich in allem unterstützt und beraten. Egal wie anstrengend oder schwer ihr Tag war, hatte ich nie das Gefühl, dadurch zurückstecken zu müssen. Trotzdem war sie bei all meinen Aktivitäten, Aufführungen, Schulausflügen und sonstigem Irrsinn dabei und hat mir zugejubelt, geholfen und unterstützt (ich bin mir ziemlich sicher, dass hier manch eine Hausfrau nicht mithalten kann). DANKE MAMA, dass du jede meiner noch so verrückten Ideen mit mir durchgesprochen und geplant hast, dass du immer ehrlich und einfühlsam, aber trotzdem kritisch warst und mich so zu dem Menschen gemacht hast der ich heute bin. Du bist die Beste! Mit niemandem lache ich mehr als mit Dir. Ich habe Dich sehr lieb und freue mich auf alles Weitere was wir noch gemeinsam meistern. Deine Kimi :*

Diesen Himbeer Vanille Raw Cake hat meine Mutter heute bekommen. Ich hoffe er hat geschmeckt, Mama :)

Zutaten:

Creme

  • 300 g eingeweichte Cashewnüsse
  • 1 Dose cremige Kokosmilch
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Messerspitze Kardamom
  • 1 Prise Zimt
  • 4 EL Agavendicksaft
  • 1 Hand voll gefrorene Himbeeren

Boden

  • 10 eingeweichte Datteln
  • 1 Hand voll Haselnüsse
  • 1 Hand voll Mandeln
  • 1 EL Aroniapulver
  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Kokosflocken
  • 4 EL Honig

1. Alle Zutaten für den Boden zusammen in einen Standmixer geben und grob hacken bis eine sämige Masse entsteht. Eine Springform mit Backpapier auskleiden, den Boden mit den Fingern fest in die Form pressen und glatt streichen.

2. Nun alle Zutaten für die Creme in den Standmixer geben und mehrere Minuten fein pürieren bis eine seidige Masse entstanden ist. Nun 3/4 der Masse auf den Boden geben und glatt streichen. Zu der restlichen Creme im Standmixer nun gefrorene Himbeeren geben und noch einmal kurz pürieren.

3. Die nun pinke Creme auch wieder in die Form schütten. Nun den Kuchen am besten über Nacht in den Gefrierschrank stellen und alles durchfrieren lassen. Etwa eine halbe Stunde vor dem Verzehr herausnehmen, noch etwas dekorieren. Fertig :)

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.