Allgemein, Blog, Essen, Veggie
Hinterlasse einen Kommentar

Gemüsepizza

Eigentlich müsste ich es „Kater-Pizza“ nennen, denn meistens gibt’s bei uns am Tag nach dem Feiern Pizza…vom Stamm-Italiener geliefert oder selbstgemacht (je nach Gemütszustand;) ) Mein Herd kann natürlich nicht mit dem italienischen Holzofen mithalten, weswegen ein Pizzastein auf meiner Shoppingliste schon ganz oben steht. Falls jemand da Tipps oder Empfehlungen hat, gerne her damit! :) Meine Lieblingspizza besteht meistens aus Mais, Artischocken, Champignons, Mozzarella und roten Zwiebeln. Diesmal hab ich das Ganze noch etwas aufgepimpt und auch zwei verschiedene Soßenbeläge ausprobiert. Mein neuer Favorit ist eindeutig Pesto! Demnächst werde ich mich auch mal an einem Boden aus Vollkornmehl probieren. Lasst mich gerne wissen, mit was ihr eure Pizza so belegt. Ich freue mich auf Inspiration. Hier nun die Zutaten für 2 normal große Pizzen:

Teig:

  • 400 g Dinkelmehl
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Hefe (trocken)
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Zucker
  • Salz

Pesto:

  • 1 großer Bund Basilikum
  • 50 g Parmesan
  • 25 g Pinienkerne
  • 1/2 Zitrone (ausgepresst)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Belag:

  • Pesto
  • Tomatenmark
  • Mini-Maiskolben
  • Tomaten (verschiedene Sorten)
  • Büffelmozzarella
  • Rote Zwiebeln
  • Pinienkerne
  • Champignons
  • Rucola
  • Rettich-Kresse

1. Pizzateig: Zuerst gebt ihr die Hefe mit einer Prise Zucker und dem lauwarmen Wasser in ein Schälchen. Für ca. 10 Minuten stehen lassen bis die Hefe „aktiviert“ ist und sich kleine Bläschen bilden. Danach das Mehl in einer Schüssel mit etwas Salz, Olivenöl und der Hefmasse vermengen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Am schnellsten geht das natürlich mit einer Küchenmaschine. Wenn der Teig fertig ist, rollt ihr ihn zu zwei gleichgroßen Kugeln und gebt sie in zwei größere Schüsseln und bepinselt sie mit etwas Olivenöl. Damit verhindert ihr das Austrocknen des Teiges. Mit Frischhaltefolie abgedeckt lasst ihr alles nun für ca. 1 Stunde gehen.

2. Pesto: Den Basilikum kurz abbrausen und mit einer Salatschleuder trocknen, dann in einen Mixer geben. Die Pinienkerne empfehle ich euch vor der Verarbeitung kurz in der Pfanne anzurösten, das macht den Geschmack nussiger und intensiver. Den geschälten Knoblauch, Parmesan, Pinienkerne und Zitronensaft zum Basilikum geben und alles pürieren. Während dem Mixen Schritt für Schritt so viel Olivenöl dazugeben, dass ihr eine cremige Konsistenz erhaltet. Noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig.

3. Belag: Bis der Teig gegangen ist, könnt ihr schonmal euren Belag vorbereiten: das Gemüse waschen und in die gewünschte Form schneiden, die restlichen Pinienkerne rösten, den Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Stücke zerrupfen/schneiden.

4. Pizzateig: Den Ofen auf 220-250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen flachdrücken und mit den Händen einen groben Rand formen. Danach den Teig leicht auseinanderziehen und dabei immer wieder drehen, bis euch der Boden dünn genug ist. (Ich mache das gerne auf der Arbeitsplatte. Das mit dem in die Luft werfen à la Pizzabäcker habe ich leider nicht drauf ;)) Auf ein bemehltes Brett geben, damit ihr die belegte Pizza später besser in den Ofen auf das Blech schieben könnt.

5. Fertigstellung: Nun die 1. Pizza mit dem Pesto bestreichen. Danach mit Tomaten, Zwiebeln, Mais und den gerösteten Pinienkernen belegen, abschließend mit dem Büffelmozzarella. Für die zweite Pizza habe ich einfach Tomatenmark auf dem Teig verstrichen und mit Oregano, Salz und Pfeffer gewürzt. Diese dann mit Pilzen, Zwiebeln, Tomaten, Mais und Büffelmozzarella belegen. Zum Schluss habe ich noch ein paar Kleckse Pesto darauf verteilt. Die Pizzen so lange backen, bis der Teig am Rand schön braun und knusprig ist (Bei mir waren es etwa 15 Minuten). Zum Schluss mit Rucola und Rettich-Kresse bestreuen, fertig!

KK_WEB_Post_1200x1800_DickelPizza_04KK_WEB_Post_1840x1225_DinkelPizza_02KK_WEB_Post_1200x1800_DickelPizza_01KK_WEB_Post_1840x1225_DinkelPizza_01KK_WEB_Post_1200x1800_DickelPizza_02

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.