Allgemein, Blog, Trinken, Vegan, Xmas
Hinterlasse einen Kommentar

Weißer Glühwein

Den klassischen roten Glühwein mag ich total gerne und deshalb war ich neugierig, wie wohl die weiße Variante schmeckt. Eigentlich unterscheiden sich die Zutaten kaum, allerdings finde ich, dass ein Weißwein ruhig ein paar mehr Gewürze vertragen kann. Je länger ihr dem Ganzen Zeit zum ziehen lasst, desto intensiver wird der Geschmack. Wenn ihr den Glühwein serviert, könnt ihr als Dekoration noch ein paar frische Orangenscheiben und Zimtstangen mit in die Tassen geben. Schmeckt besonders gut zu selbstgebackenen Plätzchen ;)

Zutaten (für 4 Tassen):

  • 750 ml Weißwein (z.B. Chardonnay)
  • 100 ml weißen Rum (z.B. Havanna)
  • 100 g – 120 g Zucker
  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 4 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • 4 Sternanis

1. Zuerst die Orange und die Zitrone waschen. Danach in Scheiben schneiden und mit den Gewürzen, dem Rum und dem Wein in einen Topf bei niedriger bis mittlerer Hitze simmern lassen. Die Flüssigkeit darf nicht kochen, da sonst der ganze Alkohol verdampft.

2. Während der Topf auf dem Herd steht, ab und zu umrühren. Nach 60 Minuten könnt ihr die Hitze abdrehen und den Glühwein noch weiter ziehen lassen. Entweder kann der Glühwein jetzt serviert werden oder ihr lasst alles noch über Nacht durchziehen, dann intensiviert sich der Geschmack noch.

kk_web_post_1200x1800_weisergluhwein_01kk_web_post_1200x1800_weisergluhwein_03

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.