Allgemein, Blog, Essen, Glutenfrei
Hinterlasse einen Kommentar

Mango-Puten-Spieße mit Quinoa Salat

Diesen Quinoa Salat gibt es fast jede Woche bei mir :) Er ist total leicht und frisch – perfekt für die Grill-Saison, die langsam wieder beginnt. Quinoa lässt sich in größeren Mengen super vorkochen, damit man gleich ein paar Portionen für einen Salat parat hat. Dann braucht ihr maximal 10 Minuten und ihr habt schon euer gesundes Abendessen fertig oder euer Mittagessen für den nächsten Tag vorbereitet. Perfekte Begleiter zur Grillparty sind dann noch die fruchtigen Mango-Puten-Spieße mit Kokos Dip. Die Hauptzutat für den Dip ist ein Joghurt auf Kokosmilchbasis. Nachdem ich versuche, auf tierische Milchprodukte weitestgehend zu verzichten und keine Sojamilch mag, probiere ich gerne neue Alternativen aus. Dabei bin ich dann auf die Marke „Harvest Moon“ gestoßen, die ausschließlich Produkte aus Kokosmilch herstellen. Ich kann euch nur ans Herz legen sie mal zu testen. Preislich sind sie zwar recht teuer (pro Becher etwa 1,95 €), aber da ich nicht so oft Joghurt esse, fällt es bei mir nicht besonders ins Gewicht. Es ist doch außerdem schön, sich ab und zu mal ein bisschen Luxus zu gönnen. Natürlich könnt ihr den Dip auch mit normalem Naturjoghurt machen. Die dezente Kokosnote macht ihn aber erst spannend. Lasst euch überraschen :)

Zutaten (für 6 Personen):

Quinoa Salat
  • 1 Tasse Quinoa
  • 2,5 Tassen Wasser
  • 2 kleine Gurken (oder 1/2 große)
  • 8-10 Cherry-Tomaten
  • 30 g frische glatte Petersilie
  • 1/2 frische Chili
  • Saft einer Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
Hähnchenspieße
  • 2 kleine Hähnchenbrüste
  • 1/2 Mango (nicht zu weich)
  • 1/2 rote Zwiebel (optional)
  • Öl
  • Salz
  • Peffer
  • Chilipulver
  • 4-6 Schaschlikspieße
Kokos-Dip
  • 1 Becher Joghurt auf Kokosmilch-Basis (z.B. von Harvest Moon)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1/2 frische Chili
  • Salz
  • Pfeffer

1. Quinoa Salat: Quinoa in einem feinen Sieb kurz mit etwas Wasser abbrausen, anschließend mit den 2,5 Tassen Wasser und etwas Salz in einem Topf für etwas 15 Minuten gar kochen lassen, danach abgießen und in einer Schüssel kurz abkühlen lassen. Zwischenzeitlich Petersilie, Tomaten und Gurke waschen und in beliebig große Stücke schneiden.

2. Kokos-Dip: Den Joghurt in eine Schüssel geben. Die frische Chili in feine Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer unterrühren. Zum Schluss das Tomatenmark leich in den Joghurt einrühren und alles bis zum Servieren kaltstellen.

3. Quinoa Salat: Petersilie, Tomaten, Gurke und Quinoa in eine Salatschüsel geben und gut vermengen. Anschließend noch etwas Öl, Salz, Pfeffer, Chilipulver und dem Saft der Zitrone hinzugeben und alles gut durchmengen.

4. Hähnchenspieße: Fleisch und Mango in ähnlich große Würfel schneiden, die Zwiebel vierteln. Nun abwechselnd Zwiebel, Fleisch und Mango auf die Schaschlikspieße aufreihen. Mit Chilipulver, Peffer und Salz würzen und bei Bedarf mit etwas Zitronensaft und Öl beträufeln. In einer Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten goldbraun anbraten.

5. Fertigstellung: Salat in Schüsseln geben, mit Hähnchenspießen garnieren und den Dip in einer seperaten Schüssel dazu reichen. Guten Appetit!

KK_WEB_Post_1840x1225_MangoPutenSpieße_QuinoaSalat_02KK_WEB_Post_1200x1800_MangoPutenSpieße_QuinoaSalat_03KK_WEB_Post_1840x1225_MangoPutenSpieße_QuinoaSalat_01KK_WEB_Post_1200x1800_MangoPutenSpieße_QuinoaSalat_02

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s